Friday, December 22, 2006

Fillias für Frankreich!

Bei den französischen Präsidentschaftswahlen tritt einer an, den man schon irgendwie als South Park Republican bezeichnen könnte. Er führt eine Allianz von Wirtschafts- und Bürgerrechtsliberalen an, wenn er von der Demonstration für die Legalisierung von Cannabis kommt, macht er Terz gegen den "Sozialismus der Reichen" und gegen den anti-israelischen Kurs der Republik. Ach, würde er doch nur eine Chance haben!

"Wir müssen von jener von Rousseau geprägten Idee Abschied nehmen, es gäbe eine volonté générale, einen gemeinsamen Volkswillen. Robespierre, Hitler und Stalin haben gezeigt, wozu das führt."
"Unsere Botschaft dagegen ist klar: keine Kungelei mehr mit afrikanischen oder anderen Diktatoren."

2 Comments:

Blogger Wolfgang said...

Ein sicherlich ungewöhnlicher Politiker für Frankreich, und weil Frankreich eben Frankreich ist, ist er auch leider chancenlos. Seine Partei heißt übrigens Alternative Liberale.
http://www.alternative-liberale.fr/

12:27 PM  
Blogger Kévin said...

Vielleicht hat Edouard Fillias keine Chance, Präsident der Republik zu werden. Aber das ist ganz normal, denn diese Partei ist sehr neu. Die Präsidentswahlen sind ein Mittel, um gesehen zu werden, um ein Publikum zu haben. Ich bin französisch, und ich werde Fillias meine Stimme abgeben.

Persönnlich denke ich, dass Fankreich sich ändern muss. Ich bin französicher Liberal, und ich finde es unrecht, dass die Liberalen keine Stimme gesern hatten. Wir, französische Liberale, wollen unsere FDP, um vertreten zu sein !

4:59 PM  

Post a Comment

<< Home