Friday, October 27, 2006

Demokraten wählen?

Gegenposition auch einmal:
Der Philosoph Leonard Peikoff, Gründer des Ayn Rand Institute, hat für die anstehenden Kongresswahlen in den USA eine Wahlempfehlung zugunsten der Demokraten abgegeben:
"Die dringendste politische Aufgabe ist es jetzt, die Republikaner von der Macht zu entfernen, wenn möglich im Repräsentantenhaus und im Senat. Dies bedeutet, konsequent für demokratische Kandidaten zu stimmen, selbst wenn sein Gegner ein 'guter' Republikaner ist." Peikoff begründet dies damit, dass die Republikaner für Religion stünden, und Religion sei die einzige reale Gefahr für Amerika zur Zeit, wohingegen der Sozialismus, für den die Demokraten stünden, seinen Höhepunkt bereits überschritten hätte und die heutigen Linken nicht mehr die leidenschaftlichen Kollektivisten der dreißiger Jahre wären.
Naja hoffen wir, dass er mit seiner Einschätzung der Demokraten recht behält!

0 Comments:

Post a Comment

<< Home